Mit Mut ins Eigenheim

Mit Mut ins Eigenheim

Familie Ackermann hat sich getraut
Familie Ackermann hat sich getraut und f√ľr den Selbstbau mit M√ľssig Bausatzhaus entschieden.

F√ľr Sie stand von Anfang an fest, Ihr Eigenheim soll ein Massivhaus werden. Denn die Vorteile lagen f√ľr die Bauherren klar auf der Hand: Sicherheit und Haltbarkeit, die Wertstabilit√§t und ein angenehmes Wohnklima haben Sie √ľberzeugt.

Warum haben Sie sich f√ľr ein Bausatzhaus entschieden?

Mein Vater ist gelernter Maurer, deshalb stand f√ľr uns schon immer fest, dass wir massiv bauen wollen. Wir haben uns dann nach M√∂glichkeiten erkundigt und sind bei der Recherche auf das Bausatzhaus gesto√üen. Das Konzept hat uns direkt angesprochen: Ein Gesamtpaket, das sich aus verschiedenen Modulen zusammenstellen l√§sst.

Nach dem Besuch eines Bauherrentags und den Gespr√§chen mit M√ľssig Bausatzhaus hat uns am Ende der Preis √ľberzeugt. Durch die Eigenleistung beim Selbstbau konnten wir sehr viel Geld sparen. Wir waren mutig und haben den Schritt gewagt!

Hausbau Familie Ackermann

Bauzeit:

18 Monate

Wohnfläche:

√ľber 200 m¬≤

Hausidee:

klassisches Einfamilienhaus

Ersparnis:

120.000 ‚ā¨

Wie haben Sie ihr Haus geplant?

Wir schauten uns verschiedene bestehende Grundrisse an und machten daraus unser eigenes Ding. Unsere W√ľnsche und Vorstellungen haben wir dann dem Team von M√ľssig Bausatzhaus beschrieben und gemeinsam unser Traumhaus geplant. Das Ergebnis: Ein klassisches Einfamilienhaus mit Satteldach, Einliegerwohnung und Doppelgarage.

Die Erstellung aller Unterlagen und Pl√§ne hat Bausatzhaus f√ľr uns √ľbernommen.

Gab es Herausforderungen bei Ihrem Selbstbau-Projekt?

Durch die handwerkliche Manpower unserer Familien haben wir den Rohbau ohne große Herausforderungen stemmen können.

Lediglich der sanitäre Bereich hat uns etwas herausgefordert. Jedoch konnten wir nach erneuter Abstimmung mit der Partnerfirma eine Lösung finden, sodass nun alle sanitären Anlagen an den geplanten Positionen angebracht werden konnten.

Mit was waren Sie besonders zufrieden?

Die Einweisungen vor Ort auf der Baustelle waren ausf√ľhrlich und umfassend. Bei Fragen konnten wir uns jederzeit bei M√ľssig Bausatzhaus melden. Auch mit der Liefertreue aller einzelnen Gewerke waren wir sehr zufrieden! Die Lieferungen just in time haben bei uns sehr gut funktioniert.

Wie viel Zeit haben Sie täglich in Ihr Hausbauprojekt investiert?

Wir waren nach M√∂glichkeit jeden Tag nach der Arbeit ungef√§hr 2-4 Stunden auf der Baustelle. Die Hauptarbeitszeit war nat√ľrlich am Wochenende.

Was w√ľrden Sie n√§chstes Mal anders machen?

Da f√§llt uns nichts ein ūüėä

Was empfehlen Sie anderen Bauherren, die mit Bausatzhaus bauen wollen?

Haben Sie Mut und wagen Sie den Schritt Ihr Haus selbst zu bauen! Mit der Unterst√ľtzung von Familie und Freunden, Kraft und Ausdauer l√§sst sich so ein Selbstbauprojekt gut umsetzen. Am Ende haben Sie ein unbeschreibliches Erfolgserlebnis: Sie haben Ihr Haus mit Ihren eigenen H√§nden gebaut! Darauf k√∂nnen Sie stolz sein!

Auf was freuen Sie sich am meisten, wenn Sie in Ihr Traumhaus eingezogen sind?

Wir freuen uns am meisten auf eine gro√üe K√ľche, viel Platz und unseren gem√ľtlichen Ofen!

Bauzeit: ca. 1,5 Jahre mit großem Anteil an Eigenleistung
Hausfakten: Wohnfläche 200 qm, Keller als Einliegerwohnung 65 qm, 35 qm Technikraum und Abstellkammer
Ersparnis: ca. 120.000‚ā¨

Vielen Dank an Familie Ackermann f√ľr Ihr Vertrauen in uns.
Wir w√ľnschen Ihnen mit Ihrem neuen Eigenheim alles Gute und eine gl√ľckliche Zukunft.

Sie wollen Ihr Traumhaus auch selbst bauen?
Sprechen Sie uns an!

Ihr Bausatzhaus-Team
Bauen auf Vertrauen